Aktuelles

Geschafft! :)

Wenn Sonnenschein, ideale Laufstrecken und viele laufbegeisterte Menschen und ein tatkräftiges Organisations- und Helferteam zusammenkommen, dann sind beste Grundlagen für eine wunderbare Laufveranstaltung geschaffen! Und dies war am Sonntag, den 12.09.2021 tatsächlich der Fall!

Nachdem alle ihre Startnummer erhalten hatten, stieg so langsam die Spannung. Die jüngsten Läuferinnen und Läufer machten sich auf der Tartanbahn des Geithainer Stadions bereit. 300 m standen auf dem Plan – ganz schön weit für die kleinen Beinchen der 3-7-Jährigen. Johanna Schuster und Ian Gallasch durften ihre ersten Plätze beim Bambini-Lauf bejubeln.

Beim etwa 2,5-km langen Kastanienlauf, der eine Runde durch den Geithainer Stadtpark mit einschloss, machten Stanley Koll und Anna Bracklow das Rennen. Beide starteten für den FSV Alemannia Geithain. Die Alemannen brachten übrigens die meisten Teilnehmer auf die Strecke; richtig gut! Es wird Zeit für eine Abteilung Laufen oder Leichtathletik! Sollte jemand interessiert sein, meldet euch – sowohl als Übungsleiter oder Sportler.

Im Stadion fanden nun verschiedene Aktivitäten für die jüngeren Kids statt. Heidi und Christopher hatten viele kleine Spielchen mitgebracht – echt stark, wie die Kinder mitgemacht haben!

Während im Stadion ein abwechslungsreiches Kinderprogramm geboten wurde, lieferten sich Lutz Grünewald vom TV Riedenburg und Finnja Lötzsch vom TV Frohburg ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen beim 7 km langen Geithainer Genusslauf. Für diesen Lauf hatten sich die meisten Starter gemeldet. Beide sicherten sich letztlich die ersten Plätze auf dieser Distanz; beide liefen dabei Streckenrekord. Bei der ebenso 7 km langen Walkingrunde überschritten Yvonne und Nils Wagner als die Erstplatzierten die Ziellinie. 

Am längsten unterwegs waren die 10-Meilen-Läufer, die den anspruchsvollen, aber abwechslungsreichen Landschaftslauf über Syrha, Terpitz, Ossa und Buchheim bewältigten. Nach jeder Meile wartete ein kleiner biblischer Gedanke auf die Läuferinnen und Läufer. Das kommt nicht von ungefähr, denn der Geithainer Herbstlauf wurde und wird ja von Impact Geithain initiiert und organisiert. Ihr seid ebenso herzlich zu unseren anderen Veranstaltungen eingeladen! Den 10-Meilen-Run&Pray-Landschaftslauf finishten Mike Heinich und Beatrice Raubold als Erste!

Alle Finisher erhielten im Rahmen der Siegerehrung eine Medaille und eine Urkunde. Cathleen Proske von der OVB Geithain hatte zudem für alle Teilnehmer kleine Preise und für jeden fünften Finisher der langen Läufe eine Flasche Sekt mitgebracht. 


Es wurde keine Startgebühr erhoben, dafür aber gespendet! Ein großes Dankeschön dafür! Wie bereits in der Ausschreibung angekündigt, wurde im Rahmen der Siegerehrung der Empfänger der Spende bekanntgegeben. Nachdem im letzten Jahr der Geithainer Tierpark bedacht wurde, war dieses Jahr die Jugendabteilung von Alemannia Geithain das Spendenziel. Tag für Tag und Woche für Woche werden durch viel Engagement Kinder und Jugendliche in Bewegung gebracht. Diese Arbeit soll durch die eingegangene Spende von über 300 Euro gewürdigt werden!


Herzlichen Dank noch einmal an alle Beteiligten, Helfer und Unterstützer im Vorder- und Hintergrund, im Stadion und an der Strecke! Und vielleicht bis bald beim nächsten Lauf!

Alle Ergebnisse und weitere Fotos gibt es in der Rubrik Rückblicke.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.